Durchführung von Radtouren gemäß den aktuellen Corona-Regeln (Stand 28.05.2021)

 

Seit dem 24.05.2021 liegt die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Mettmann erstmals wieder unter der magischen 100er-Marke. Was das für unsere Radtouren genau bedeutet, erfahrt ihr hier.

 

7-Tage-Inzidenz Kreis Mettmann
7-Tage-Inzidenz Kreis Mettmann © ADFC im neanderland

Seit dem 24.05.2021 liegt die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Mettmann wieder unter der 100er-Marke.

Neben der Lockerung für bereits vollständig Geimpfte und Genesene ist die Unterschreitung der Inzidenz-Marke von 100 mit weiteren Lockerungen auch für die noch nicht Geimpften verbunden.

Zum 28.05.2021 ist eine Neufassung der Coronaschutzverordnung für das Land NRW herausgegeben worden, die im Kreis Mettmann unverändert gilt. Hiernach darf kontaktfreier Außensport auf und außerhalb von Sportanlagen mit bis zu 25 Personen durchgeführt werden. Einen Auszug aus der Übersichtstabelle der Presserklärung des Landes NRW findet ihr hier.

Wir dürften nun also ab Juni wieder unsere geführten Radtouren durchführen. Da die Regelung nur für den Sport gilt, müssen außersportliche Aktivitäten während der Tour allerdings auf ein absolutes Minimum beschränkt bleiben (z. B. nur kurze Trinkpausen). Vor der Tour, in den Pausen und nach der Tour gelten natürlich die weiteren Regelungen der Coronaschutzverordnung, z. B. in der Gastronomie.

Für alle Fälle müssen die Tourteilnehmer*innen eine FFP2-Maske mitnehmen und ggf. aufsetzen.

Die Entscheidung, ob und in welchem Umfang eine nach den Vorschriften zulässige Tour unter den genannten Voraussetzungen letztlich durchgeführt wird, trifft die ADFC-Ortsgruppe bzw. der einzelne Tourguide.

Alle angebotenen Touren mit eventuellen zusätzlichen Hinweisen zu Einschränkungen findet man jeweils aktuell im ADFC-Tourenportal.

Wir freuen uns, endlich mit wieder gemeinsam in die Radsaison zu starten!

Möchtest ihr mehr Touren unternehmen oder kennt ihr weitere schöne Tourenziele in der Umgebung? Dann meldet euch einfach bei uns. Wir suchen in allen Ortsgruppen engagierte Tourguides, die auch mal selbst bestimmen möchten, wo es lang geht...

 


https://neanderland.adfc.de/neuigkeit/start-der-radtouren-ab-juni

Kurze Frage - kurze Antwort

  • Wie finde ich den ADFC im Kreis Mettmann?

    Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist - mit bundesweit mehr als 200.000 Mitgliedern - die größte Interessenvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland und weltweit.

    Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs.
    Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik, Tourismus.

    Der ADFC gliedert sich in den Bundesverband, in die Landesverbände (dazu gehört auch der ADFC NRW) und die Kreisverbände.

    Im Kreis Mettmann gibt es den ADFC als Kreisverband ADFC im neanderland (Kreisverband Mettmann e.V.) .
    Der Kreisverband ist mit Ortsgruppen des ADFC in

    präsent.

    Diese Seite stellt die Angebote und Ziele des ADFC im neanderland vor.

    weiterlesen

  • Newsletter: Aktuelle Informationen rund um's Fahrrad aus dem Kreisverband und den Ortsgruppen

    Seit Februar 2021 erscheint ein Newsletter mit Informationen aus dem ADFC im neanderland und seinen Ortsgruppen.

    Unter neanderland.adfc.de/newsletter können Sie sich zu dem E-Mail-Newsletter anmelden - dazu müssen Sie kein ADFC-Mitglied sein.

    ADFC-Mitglieder, die bereits ihre E-Mail-Adresse beim ADFC hinterlegt haben, erhalten den Newsletter ab Februar automatisch zugesendet.
     

  • Was habe ich von einer ADFC-Mitgliedschaft?

    Radfahren muss sicherer und komfortabler werden.

    Wir nehmen dafür – auch Dank Ihrer Mitgliedschaft – nicht nur Einfluß auf Bundestagsabgeordnete, sondern setzen uns auf Landes- und Kommunalebene für die Interessen von Radfahrern ein.
    Für Sie hat die ADFC Mitgliedskarte aber nicht nur den Vorteil, dass wir uns für einen sicheren und komfortablen Radverkehr einsetzen: Sie können egal, wo Sie mit Ihrem Fahrrad unterwegs sind, deutschlandweit auf die ADFC-Pannenhilfe zählen. Außerdem erhalten Sie mit unserem zweimonatlich erscheinenden ADFC-Magazin Information rund um alles, was Sie als Radfahrer politisch, technisch und im Alltag bewegt.
    Zählen können ADFC-Mitglieder außerdem auf besonders vorteilhafte Sonderkonditionen, die wir mit Mietrad- und Carsharing-Anbietern sowie Versicherern und Ökostrom-Anbietern ausgehandelt haben.

    Sie sind noch kein Mitglied?

    weiterlesen

  • Bietet der ADFC auch Mehrtagestouren bzw. Radreisen an?

    Im ADFC im neanderland bieten einige Ortsgruppen (derzeit Ratingen und Erkrath) auch Mehrtagestouren bzw. Radreisen an, die bei den Teilnehmern sehr beliebt sind.
    Informationen dazu gibt es im Tourenportal des ADFC  oder direkt bei den Ortsgruppen.


    Darüber hinaus bietet der Bundesverband einen Radurlaubsplaner an:
    der ADFC-Radurlaubsplaner „Deutschland per Rad entdecken“ stellt Ihnen mehr als 165 ausgewählte Radrouten in Deutschland vor. Zusätzlich vergibt der ADFC Sterne für Radrouten. Ähnlich wie bei Hotels sind bis zu fünf Sterne für eine ausgezeichnete Qualität möglich. Durch die Sterne erkennen Sie auf einen Blick mit welcher Güte Sie bei den ADFC-Qualitätsradrouten rechnen können.

    weiterlesen

Ich möchte dabei sein!

Bleiben Sie in Kontakt